Startseite   Kurz-Info   Romanik   Gotik   Renaissance   Barock   Rokoko   Klassizismus   Historismus   Jugendstil   Neuzeit   Impressum
Vorherige Stile Rokoko

 

 

 

 

 

 

Folgende Stile Klassizismus

Klassizismus ist in der Kunstgeschichte ein Name für eine Stilepoche, in der die Nachahmung des klassischen Altertums (vorrangig die griechische Antike) zum Programm erhoben wird. Die Abgrenzung dieser Epoche ist nicht einfach. So bezeichnet man beispielsweise die Baukunst Palladios (1508 bis 1580) als Klassizismus, ebenso die Kunst Frankreichs, Hollands und Englands im 17. Jahrhundert. Tatsächlich gibt es seit der Renaissance (die ja selbst eine Interpretation der antiken Kunst darstellt) eine klassizistische Unterströmung, die auch in der Zeit des Barock immer wirksam bleibt (Barock-Klassizismus), wofür die Bildhauerei Donners und seiner Nachfolger ein gutes Beispiel bietet. Besonders in England und Frankreich ist ein klassizistischer Grundgeschmack (Goût classique) das ganze 17. und 18. Jahrhundert über hegemonial.

 

 

 

 

 

 

     Startseite   Kurz-Info   Romanik   Gotik   Renaissance   Barock   Rokoko   Klassizismus   Historismus   Jugendstil   Neuzeit   Impressum