Startseite   Kurz-Info   Romanik   Gotik   Renaissance   Barock   Rokoko   Klassizismus   Historismus   Jugendstil   Neuzeit   Impressum
Vorherige Stile Renaissance

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Stile Barock

Das französische Wort Renaissance bedeutet Wiedergeburt. Bezogen auf seinen Ursprung meint der Begriff die "kulturelle Wiedergeburt der Antike". Der Begriff wurde um 1820/30 von den Franzosen zunächst aus dem italienischen rinascimento abgeleitet und dann im deutschsprachigen Schrifttum um 1840 aus dem Französischen entlehnt, um eine kulturgeschichtliche Epoche Europas während des Übergangs vom Mittelalter zur Neuzeit zu benennen. Der Begriff wurde maßgebend vom Basler Historiker Jacob Burckhardt mit seinem Werk "Die Kultur der Renaissance in Italien" geprägt. Die Epoche der Renaissance wird deshalb so bezeichnet, weil die Wiedergeburt der Antike eines der Ideale jener Zeit war. Diese Wiedergeburt des antiken Geistes schlug sich besonders in den Künsten und ihren neuen, als fortschrittlich empfundenen Prinzipien nieder. Der Renaissance voraus ging die kunstgeschichtliche Epoche der Gotik, der Renaissance folgte das Barock.

 

 

 

 

 

 

     Startseite   Kurz-Info   Romanik   Gotik   Renaissance   Barock   Rokoko   Klassizismus   Historismus   Jugendstil   Neuzeit   Impressum